_über uns

_über kunst_monitor

Viele KünstlerInnen wünschen sich in ihrem organisatorischen Umfeld Unterstützung.

Sie sind Kreative, sie wollen proben, Programme zusammenstellen, Partituren studieren, aber sich nicht mit lästiger Organisationsarbeit auseinandersetzen wie Buchhaltung, Flüge buchen, Verträge lesen, Mails an Veranstalter schreiben und vieles andere mehr.

An diesem Punkt setzt die Überlegung von kunst_monitor an: Wir bieten die gesamte Palette von back-office-Leistungen an, die Kunstschaffende brauchen. Wie in einem großen Bauchladen kann sich jede(r) KünstlerIn heraussuchen, welche Dienstleistungen zum jeweiligen Zeitpunkt gerade von Nöten sind und diese bei kunst_monitor in Auftrag geben.

Manche dieser Dienstleistungen werden direkt von uns erledigt, für viele haben wir ein Netz von strategischen Partnern und Partnerfirmen gewoben, die uns in ihren jeweiligen Fachgebieten zuarbeiten.

Wir wenden uns mit unserem Angebot an MusikerInnen, SängerInnen, DirigentInnen, SchauspielerInnen, RegisseurInnen, DramaturgInnen, kleine und größere Ensembles, Veranstalter u.a.

Neben den oben beschriebenen Diensten bietet kunst_monitor auch die klassischen Künstleragentur-Leistungen wie booking und Auftrittsvermittlung an.

 

_über astrid braunsperger

Astrid Braunsperger studierte Violine an der Musikuniversität Wien und war schon während ihres Studiums im Kulturmanagement tätig. In diesem Bereich war sie u.a. beim Gustav Mahler Jugendorchesters tätig, im Orchesterbüro der Wiener Akademie, in der Agentur Kultur-Management Wien, bei der Internationalen Sommerakademie Prag Wien Budapest sowie bei der Austria Barockakademie.

Seit der Mitgründung der Sinfonietta Baden 1995 leitet sie die Organisation des Orchesters und ist seit 2004 Geschäftsführerin.

 

 

 

_über walter drewes

Walter Drewes war lange Jahre für große Unternehmen in Österreich und im Ausland tätig und hat sich in unterschiedlichen Positionen einen reichen wirtschaftlichen und verhandlungstechnischen Erfahrungsschatz angeeignet.

Neben seiner Ausbildung im Projektmanagement machte er Ausbildungen in Kulturmanagement und in der Führung von Kulturorganisationen und lenkte von 1996 bis April 2012 als Obmann die Geschicke des “Chorus sine nomine”.

Kontakt:

Astrid Braunsperger
+43 (0)676 3502563
braunsperger@kunstmonitor.at

Walter Drewes
+43 (0)676 6512315
drewes@kunstmonitor.at