für Veranstalter

Eine Veranstaltung will sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Wir bringen langjährige Erfahrung und Know-How in der Organisation und Geschäftsführung von Kulturveranstaltungen mit.
Zu unserem Angebot gehört: Budgetierung, Förderanträge stellen, Buchung von Künstlern und Veranstaltungsort, Erstellung von Verträgen, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketingmaßnahmen, Erstellung der Grafik und Werbedrucksorten, Organisation und Vorbereitung des Veranstaltungsortes, Einladung der Ehrengäste, Betreuung der Veranstaltung, Nachbearbeitung u.v.m.

für Künstler

Viele Künstler möchten sich nicht um lästige Organisationsarbeit kümmern, sondern sich ihrer Kunst widmen. Wir möchten ihnen möglichst viel Arbeit abnehmen und bieten daher vom allumfassenden Künstlersekretariat bis hin zu Einzelleistungen wie Vorbereitung der Buchhaltung, Erstellung von Drucksorten, Planung und Umsetzung einer eigenen Homepage u.v.m. – je nach Bedarf in Zusammenarbeit mit unseren Partnern – eine breite Palette an.

Angebote

Unser Angebot richtet sich sowohl an Künstler als auch an Veranstalter:
Künstler möchten wir in ihrem organisatorischen Umfeld unterstützen und sie in verschiedenen Bereichen „freispielen“, damit sie sich voll und ganz auf ihre künstlerische Tätigkeit konzentrieren können.
Veranstaltern bieten wir unsere jahrelange Erfahrung in der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, Tourneen und Festivals an.

Home

Willkommen bei unserer Serviceagentur für Künstler und Veranstalter!
Wir möchten Kunst und Kultur möglich machen und unterstützen, dabei ist unser jahrelang aufgebauter Erfahrungsschatz und unser Knowhow unser Kapital.
Unsere Angebote und Leistungen wenden sich sowohl an Künstler und Kulturschaffende als auch an Veranstalter, Festivals und Kulturvereine. In einem persönlichen Gespräch finden wir gerne gemeinsam die beste Lösung für Ihre Bedürfnisse.

Impressum

kunst_monitor OG
Roseggerstr. 24
A – 2500 Baden

UID-Nummer: ATU 66365426

Firmenbuchnummer: FN 490346 y
Firmenbuchgericht: Landesgericht Wiener Neustadt

Design & Entwicklung by IT-MUROLO

fotocredits: Lukas Lorenz, Willi Pleschberger

Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (“Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

über uns

Viele KünstlerInnen wünschen sich in ihrem organisatorischen Umfeld Unterstützung.
Sie sind Kreative, sie wollen proben, Programme zusammenstellen, Partituren studieren, aber sich nicht mit lästiger Organisationsarbeit auseinandersetzen wie Buchhaltung, Flüge buchen, Verträge lesen, Mails an Veranstalter schreiben und vieles andere mehr.
An diesem Punkt setzt die Überlegung von kunst_monitor an: Wir bieten die gesamte Palette von back-office-Leistungen an, die Kunstschaffende brauchen. Wie in einem großen Bauchladen kann sich jede(r) KünstlerIn heraussuchen, welche Dienstleistungen zum jeweiligen Zeitpunkt gerade von Nöten sind und diese bei kunst_monitor in Auftrag geben.
Viele dieser Leistungen werden direkt von uns erledigt, für manche haben wir ein Netz von strategischen Partnern und Partnerfirmen gewoben, die uns in ihren jeweiligen Fachgebieten zuarbeiten.
Wir wenden uns mit unserem Angebot an KünstlerInnen, kleine und größere Ensembles, Veranstalter, Festivals, Kulturvereine u.a.

über Astrid Braunsperger
Astrid Braunsperger studierte Violine an der Musikuniversität Wien und war schon während ihres Studiums im Kulturmanagement tätig. In diesem Bereich war sie u.a. beim Gustav Mahler Jugendorchesters tätig, im Orchesterbüro der Wiener Akademie, in der Agentur Kultur-Management Wien, bei der Internationalen Sommerakademie Prag Wien Budapest sowie bei der Austria Barockakademie.
Seit der Mitgründung der Sinfonietta Baden 1995 leitet sie die Organisation des Orchesters und ist seit 2004 Geschäftsführerin.

über Walter Drewes
Walter Drewes war lange Jahre für große Unternehmen in Österreich und im Ausland tätig und hat sich in unterschiedlichen Positionen einen reichen wirtschaftlichen und verhandlungstechnischen Erfahrungsschatz angeeignet.
Neben seiner Ausbildung im Projektmanagement machte er Ausbildungen in Kulturmanagement und in der Führung von Kulturorganisationen und lenkte von 1996 bis April 2012 als Obmann die Geschicke des “Chorus sine nomine”.

Hollywood Music Workshop

_8th Hollywood Music Workshop: 6th July – 11th August 2016, Baden bei Wien

www.hollywoodmusicworkshop.com

This was the Hollywood Music Workshop 2016:

A Film Scoring Summer Academy with Hollywood’s Elite
This year has been bigger then ever with nine different masterclasses offered over a period of five weeks that could be booked individually or as a whole.

We were happy to introduce our new and amazing line-up of top Hollywood composers, orchestrators and arrangers to this year’s participants. Our workshop has been incredibly successful over the past 7 years and we have been able to grow into this excellent summer film music academy. This again has been one of a kind opportunity to work and study with some of Hollywood’s greatest film music talents in the wonderful ambience of the beautiful City of Baden. Composers such as Mozart, Beethoven, Strauss and Lanner performed in this historic Spa Town near Vienna. Starting from composing, orchestration and arrangement through recording with a real string orchestra on the new Synchron Stage Vienna to final mixing. Our participants could learn the entire film scoring process gaining real-world knowledge delivered by some of Hollywood’s best.

In case you missed some or all of this year’s academy – stay tuned for the upcoming 2017 summer academy. We are looking forward to seeing you there!

While we are working on our new 2017 program you can have a look at this year’s program. We can’t promise that 2017 will look exactly the same – but it won’t be completely different either.

• July 6 – 12: Thomas Chase Jones – Composing using the Music Interval Theory (M.I.T.) – a successful approach to avoid unnecessary creative blocks and to elevate your composing level. Learn from Thomas Chase Jones, one of the most successful and experienced composers for animation films.
• July 13 – 18: Conrad Pope & Nan Schwartz – Orchestration and Arranging. Learn from the incomparable Conrad Pope, one of Hollywood’s best composers and orchestrators, and from Nan Schwartz, a world class Grammy Award winning arranger.
• July 18: Conrad Pope & Joe Kraemer – Star Wars – Scoring a Saga. Join film composer and orchestrator Conrad Pope and film composer Joe Kraemer and  for an in-depth analysis of John Williams’ music for the Star Wars saga.
• July 19 – 25: Joe Kraemer – From Concept to Composition.  Learn the conceptual and composing aspects of creating music for film. And finally, what is needed to get your composition recorded. Classes will include behind-the-scenes looks at the scoring of Mission: Impossible – Rogue Nation and Jack Reacher. Presented by Joe Kraemer, a world class film composer (Mission Impossible – Rogue Nation).
• July 26 – July 29: Recording at the Synchron Stage in Vienna. German born Silke Matzpohl, a successful TV  composer and music editor, will help to prepare for the recordings. Frankie Chinasky, a well known sound engineer and music producer, will make sure that your take will be recorded professionally – using world class equipment at the soundstage.
• July 30 – August 1: Dennis Sands – Mixing for Composers and Musicians. Learn to turn your recordings and demos into professional sounding mixes. Brought to you by Dennis Sands, one of the world’s best film scoring mixing engineers. Dennis will deliver his class in the control room of the Synchron Stage in Vienna – one of the best recording stages in the world – demonstrating his techniques using the latest state of the art equipment.
• August 6 – 8: Chris Walden – Arranging for Big Bands and for Strings in Pop Music. Learn from Chris Walden, a German born world class composer and arranger, who will also share how his career started in Europe and how he very successfully established himself in Hollywood.
•  August 9 – 11: Edwin Wendler – From Vienna to Hollywood: A Film Composer’s Survival Guide. Austrian born Edwin Wendler, who established himself in Hollywood as one of the upcoming and successful young film composers,  will share essential studio workflow techniques and provide insights into client management and how to deal with tight deadlines and budgets.

Zur Homepage – Hollywood Music Workshop

Beethoven Philharmonie

Für die Beethoven Philharmonie ist kunstmonitor seit einigen Jahren im organisatorischen Bereich tätig und übernimmt zahlreiche Projekt- und Konzertbetreuungen. Dabei werden Konzerte im Vorfeld geplant, der Projektverlauf wird begleitet und bis hin zur Veranstaltungsbetreuung am Konzertabend und Nachbearbeitung wird alles aus einer Hand abgewickelt. Weiters werden Tourneen und Konzertreisen geplant, begleitet und betreut.

Link: www.beethovenphilharmonie.at

Musiktage-Mondsee

kunstmonitor ist seit 2011 mit der Geschäftsführung der Musiktage Mondsee betraut. Das Kammermusikfestival besteht seit über 30 Jahren.

Musiktage Mondsee 2019
30. August bis 7. September 2019
Johann Sebastian Bach – Anfang und Ende aller Musik

Das Kammermusikfestival am wunderschönen Mondsee ist vor allem András Schiff zu verdanken. Es war 1989, als der weltberühmte Pianist und Dirigent die gleichnamige Gemeinde im Salzkammergut für sich entdeckte und beschloss, hier alljährlich mit den Musiktagen Mondsee einen hochkarätigen Klangzauber zu veranstalten. Ein Festival, das in kürzester Zeit große internationale Bedeutung erlangte: In Mondsee, diesem malerischen Ort mit seiner faszinierenden Geschichte und Tradition, gastierten unter Schiffs Ägide zwischen 1989 und 1998 etwa Cecilia Bartoli, Oleg Maisenberg und Peter Schreier. Nach Julia Stemberger und Christian Altenburger und danach dem unvergessenen Musiker Heinrich Schiff übernahm 2010 das vielfach preisgekrönte Auryn Quartett die künstlerische Leitung.

Unter den eingeladenen Künstlern finden sich 2019 in Mondsee Stars wie etwa das Künstlerpaar Benjamin Schmid und Ariane Haering; die Sopranistin Anna Lucia Richter; die Pianisten Herbert Schuch und Schaghajegh Nosrati; die Bratschistin Veronika Hagen; Julian Bliss, einer der weltbesten Klarinettisten.

Johann Sebastian Bach – Anfang und Ende aller Musik

Die Musiktage Mondsee 2019 stellen Johann Sebastian Bach in den Mittelpunkt, von dem Max Reger sagte, er sei „Anfang und Ende aller Musik“. Tatsächlich hat Bach die abendländische Musik zu einem Höhepunkt geführt, war aber gleichzeitig Ausgangspunkt für alle weiteren Entwicklungen der Musikgeschichte. Und vielleicht das Wichtigste: seine Musik berührt uns immer wieder aufs Neue. 

Einige seiner bedeutendsten Werke werden in Mondsee zu hören sein, darunter die berühmte Chaconne für Violine solo, das festliche Brandenburgische Konzert Nr. 2, zwei geistliche Solokantaten sowie sein letztes Werk, die faszinierende „Kunst der Fuge“. Dazu können Sie Musik von Bachs Zeitgenossen aus Italien, von seinen Bewunderern Mendelssohn Bartholdy, Schumann und Reger, sowie Musik des 20. und 21. Jahrhunderts hören. Besonders spannend wird auch die Auseinandersetzung des Benjamin Schmid-Jazztrios mit Bach beim Schlosskonzert léger werden.

Link: www.musiktage-mondsee.at

Auryn Quartett 2018 Mondsee